Zurück nach mexico

Oct 7. & 8 th

fahrt v san sebastian(guate) nach tapachula 125 km zum letzten mal ein grenzalptraum

die C2 ( carretera 2) in guatemala sollte man meiden. Es sei denn man ist masochist- Der gesamte schwerlastverkehr zwischen zentral- und noramerika geht über diese strasse. Wenn es wenigstens modernere lkw’s wären. Aber jeder ausgemusterte seelenverkäufer schleppt irgend etwas richting grenze. 

überhaupt : mal ganz ehrlich – zentralamerika ist der hinterhof der USA, heisst es. Kann ich vollstens bestätigen : jeder abgetakelte schulbus, LKW geländewagen oder sonstige schrotthaufen aus USA findet irgendwie immer noch abnehmer in diesen ländern. Wird dort bewegt bis er auseinandefällt. Auch ein grund, nachts nicht zu fahren ( sind genug autos ohne licht unterwegs)

an der guate-grenze fehlt irgendeine bestätigung, dass der landy mir gehört. Die polizei soll mir eine bestätigung ausstellen… Dorthin gefahren. Ein kriminalpolizist hilft schnell & unbürokratisch. Wieder zurück, der grenzbeamte sagt, auf dem doku sei falsche uhrzeit(!!) – also wieder 5 km zurück- der kripomann kriegt einen tobsuchtsanfsll und brüllt etwas von “ todos idiotas completo“

wieder zurück – der beamte isst am schreibtisch zu mittag…. Nach 15 minuten haut er einen stempel drauf, unterschreibt und gut ists. Bananenrepublik ole‘.

Auf der mexi-seite : alles hoch professionell, supermoderne gebäude und alles geht ruckzuck man merkt, dass mexico in der nordamerikanischen freihandelszone mitglied ist. Gegenüber guatemala und den anderen staaten ist mexico ‚high tec‘ – das fällt erst nach 3 wochen da unten so richtig auf. Ich mag die menschen dort sehr, aber die allgegenwärtige korruption und inkompetente bürokratie in den „c5″staaten gehen  mir gewaltig gegen den strich..,

aber egal, so wollte ichs ja

liebe grüsse

ecki

Ein Ameikanischer schulbus wird kreativ aufgemöbelt und wieder in dienst gestellt. 
Ein Ameikanischer schulbus wird kreativ aufgemöbelt und wieder in dienst gestellt. 
Hier ein paradebeispiel über auto-weiterverwertung.   Every wreck from the us  find its way down to the latin american countries
Hier ein paradebeispiel über auto-weiterverwertung.   Every wreck from the us  find its way down to the latin american countries
Bisschen noch was drauf geht immer..... Ther's even a little more weight posdible
Bisschen noch was drauf geht immer….. Ther’s even a little more weight posdible
wieder im casa mexicana/. Tapachula. Eine oase in der wüste einer grenzstadt..
wieder im casa mexicana/. Tapachula. Eine oase in der wüste einer grenzstadt..
my oasis in a tropical heat : casa mexicana in tapachula
my oasis in a tropical heat : casa mexicana in tapachula
Polizisten beim kassieren von
Polizisten beim kassieren von „stangebühren“ beobachtet vom hotelbalkon
abendhimmel über tapachula
abendhimmel über tapachula

coming back into mexico

after nearly 4 weeks south of mexico the return shows a big difference. Also the mexican side if the last frontier : modern buildings and friendly, effective staff. On guatemalcan side the usual stressmakers, but i stayed cool . In rapachula i went to manuels „casa mexicana“ – my oasis in the heart of the city. Highest recommondation (->tripadvisor.com)

now i am on my way back to san miguel de allend, there the ‚landy‘ will be stucked until my returning in spring/summer next year. 

best regards

eckeeee

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *